Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen

Dass Frauen heutzutage auch im Beruf „ihren Mann stehen“, ist eine Selbstverständlichkeit – eine Vorstandsposition, gleiches Gehalt bei gleicher Qualifikation oder der problemlose Wiedereinstieg nach einer Babypause jedoch nicht. Was können Frauen also tun, um trotzdem erfolgreich zu sein?

Antworten darauf finden ambitionierte Frauen auf der „women&work“ alljährlich in Bonn. Nicht nur der Glanz des internationalen Parketts im World Conference Center in Bonn macht die Atmosphäre auf dem Messe-Kongress women&work aus. Es sind die Aussteller, die eingeladenen Experten und die vielen Gespräche, die diesen Karrieretag so attraktiv machen.

Von 10:00 bis 17:30 Uhr können hier Kontakte zu mehr als 100 Top-Arbeitgebern für Frauen geknüpft und berufliche Chancen ausgelotet werden.

Zusätzlich bietet der Kongress mit über 40 Vorträgen und Workshops Impulse, Anregungen und eine effektive Plattform, um mit Experten zu netzwerken. Ein interessantes Highlight setzt  der „Company-SLAM“: Pünktlich zur Kongresseröffnung um 10 Uhr werden Firmenvertreter „slammen“ und in maximal 60 Sekunden die Vorteile ihres Unternehmens aufzeigen. Geslammt wird aber auch beim „Women-MINT-Slam”. Vier Frauen präsentieren informativ und unterhaltsam in 10 Minuten ihre MINT-Karrierewege und geben Einblick in ihre persönlichen Führungsstrategien und Erfolgsfaktoren.

In der Karriere- und Leadership-Lounge stehen Expertinnen und Experten zu verschiedenen Themen zur Verfügung – egal ob es um den optimalen Auftritt, Gehaltsverhandlung, optische Kompetenz, die Kunst der persönlichen Positionierung, Networking, Mentoring, Wege in den Aufsichtsrat oder um die Beseitigung von Karrierehürden geht.

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert - die women&work ist das Highlight für Frauen, die auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg nach dem Studium sind, den Wiedereinstieg nach der Elternzeit planen, einen Job-Wechsel erwägen oder sich generell über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren möchten.

Der Messebesuch ist kostenfrei!
www.womenandwork.de

Die Initiatoren

Melanie und Holger Vogel sind geschäftsführende Gesellschafter der AGENTUR ohne NAMEN GmbH. Die "Andersdenker" verstehen sich als "Business-Inkubatoren". Ziel der Agentur ist es, die Zukunftsfähigkeit ("Futability®") von Unternehmen, Organisationen und Individuen zu sichern und dabei das maximale Innovationspotenzial freizusetzen.

Als Initiatorin der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, wurde die AGENTUR ohne NAMEN 2012 mit dem Innovationspreis "Land der Ideen" ausgezeichnet.