woman&work Logo
Sponsored by
Adecco Logo

Karriereplanung

Dienstag 02. September 2014

Generation Y im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit » mehr

Bereits zum zweiten Mal führte die Bonner AGENTUR ohne NAMEN (AoN) die Umfrage "HR Future Trends" durch. Der Fokus in diesem Jahr lag vor allem auf dem Vergleich zwischen den Wünschen und Anforderungen von Hochschulabsolventen, die im parallel durchgeführten "Student Survey 2014" ermittelt wurden und den Einschätzungen der im "HR Future Trends 2014" befragten Personalverantwortlichen.


Samstag 26. April 2014

Ready, steady, go! » mehr

Von einer internationalen Karriere träumt manch ein Student nach seinem Erasmus Aufenthalt – in einem anderen Land zu leben, Leute aus vielen verschiedenen Ländern um sich zu haben und in einer Fremdsprache zu arbeiten klingt spannend, exotisch und nach einem guten Karriereschritt.


Donnerstag 24. April 2014

Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, gibt Tipps » mehr

Hoher Innovationsdruck und ein rasantes Veränderungstempo sind heute die wesentlichen Treiber in den Unternehmen. Neue Branchen und Berufsfelder entstehen, die Komplexität nimmt zu – im gesellschaftlichen Leben, aber auch in der Wirtschaft. Der Vielfalt an beruflichen Anforderungen steht eine Vielfalt an beruflichen Chancen gegenüber. Diese Vielfalt von Chancen bedeuten gleichzeitig aber auch ein Mehr an persönlicher Verantwortung bei der Gestaltung des eigenen Lebens und der eigenen Karriere. Um die Chancen und Nischen nutzen zu können, die unsere “Multioptionen-Gesellschaft” bietet, sind lebenslanges Lernen und eine vorausschauende Karriereplanung elementare Bestandteile der eigenen Employability.


Donnerstag 10. April 2014

Talente entdecken, Stärken ausbauen und einsetzen » mehr

Fragen Sie sich, ob Sie Ihr volles Potenzial ausschöpfen und wie viel Prozent Ihrer Möglichkeiten Sie beruflich und privat umsetzen? Erhalten Sie eine Idee, wie Sie Ihre verborgenen Potenziale aufspüren und Ihre stärksten Talente weiter erforschen können. Erfahren Sie, warum es sich lohnt, Zeit und Energie darauf zu verwenden, Ihre Stärken zu erkennen und zu fördern, anstatt vermeintliche Schwächen auszumerzen.


Freitag 13. Dezember 2013

Interview mit Ilona Orthwein / Gründerin und Leiterin von Unternehmerinnen.org  » mehr

Kann Selbständigkeit ein Karrieremotor für Frauen sein? Die Berliner Sozialwissenschaftlerin und Unternehmensberaterin Ilona Orthwein meint: Ja. Sie leitet seit 2005 erfolgreich das Internet-Projekt Unternehmerinnen.org und konnte durch ihre Arbeit bundesweit hunderte von selbständige Frauen und deren Karrierewege kennenlernen.


Donnerstag 15. August 2013

Umfrage zeigt: Frauen in Teilzeit fühlen sich im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen benachteiligt » mehr

Dass Teilzeit für viele Frauen oft die einzige Möglichkeit ist, Beruf und Familie zu vereinbaren, ist kein Geheimnis. Dass die verminderte Arbeitszeit nicht nur ein Karrierehemmnis darstellt, sondern zusätzlich für persönliche Frustrationserlebnisse und das Gefühl der Benachteiligung und geringeren Wertschätzung führt, zeigt jetzt eine Umfrage, die die AoN - AGENTUR ohne NAMEN, Veranstalter des Messe-Kongresses women&work, in Zusammenarbeit mit der Cologne Business School (CBS) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Anja Karlshaus erstellt hat.


Montag 03. Juni 2013

Imke Keicher, Vice President von Capgemini Consulting, im Interview. » mehr

Imke Keicher, Vice President von Capgemini Consulting, rät Frauen dazu, in ihre persönliche Entwicklung zu investieren und sich zu vernetzen.


Treffer 1 bis 7 von 25
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-25 Nächste > Letzte >>
Flash ist Pflicht!
http://www.ted.com

Partner-Werbung:

© AoN GmbH 2014