woman&work Logo
Sponsored by
Adecco Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Mit der Nutzung der Webpage women&work bzw. der Inanspruchnahme von Dienstleistungen der AoN GmbH akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden die „AGB“ genannt). Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer / Kunden und der AoN GmbH, Betreiber der Webseite www.womenandwork.de und Veranstalter des Messe-Kongresses women&work.

Der Nutzer / Kunde schließt den Vertrag mit der AoN Agentur ohne Namen GmbH (im Folgenden die „AoN“ genannt) | Steubenring 2 | 53175 Bonn | Germany. Weitere Kontaktdaten, die Handelsregisterdaten sowie der Name einer vertretungsberechtigten Person der AoN Agentur ohne Namen GmbH können dem Impressum entnommen werden. Der Nutzer kann diese AGB jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter dem Link AGB  auf der womenandwork.de-Website aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

Das Angebot zum Abschluss eines Vertrages zwischen dem Nutzer / Kunden und der AoN GmbH als Betreiber von der Webseite www.womenandwork.de und des Veranstalter des Messe-Kongresses women&work wird mit der Aufgabe einer Bestellung / Buchung angenommen.

1. Gegenstand

1.1 Die womenandwork-Website bietet Nutzern Informationen zum Messe-Kongress women&work sowie die Möglichkeit, sich im Vorfeld des Messe-Kongresses online Plätze im Kongress-Programm zu reservieren und sich für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche anzumelden.

1.2 Unternehmen, die den Messe-Kongress women&work gebucht haben, können auf www.womenandwork.de ihr Unternehmens-Profil einstellen und pflegen und mittels individuellen Zugangsdaten ihre Bewerberkandidatinnen ansehen, selektieren und für den Messe-Kongress terminieren.

1.2 AoN wird diese, im Rahmen der Anmelde- und Registrierungsprozesse gespeicherten  Datensätze niemandem zur Kenntnis bringen. Die AoN haftet nicht für Pflichtverletzungen aus zwischen Bewerberinnen und Unternehmen im Rahmen der women&work geschlossenen Verträgen. Der Nutzer und der potentielle Arbeitgeber sind für die Abwicklung und die Erfüllung der untereinander geschlossenen Verträge allein verantwortlich. Die AoN haftet nicht, falls über die Registrierung auf www.womenandwork.de / die Teilnahme an der women&work kein Kontakt zwischen dem Nutzer und potentiellen Arbeitgebern zustande kommt.

1.3 Die AoN ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte auf Unternehmensprofilen ohne Vorankündigung von der womenandwork-Website zu entfernen.

1.4 Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der womenandwork-Website technisch nicht zu realisieren ist. Die AoN bemüht sich jedoch, die womenandwork-Websites möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich der AoN stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste auf der womenandwork-Website führen.

2. Registrierung,  Zusicherungen bei der Registrierung, Vertragsabschluss

2.1 Der Nutzer, der die kostenpflichtige Online-Platzreservierung für das Kongress-Programm der women&work in Anspruch nehmen möchte, muss sich auf der womenandwork-Website registrieren und den Preis per PayPal oder sofortüberweisung.de anweisen. Eine Registrierung ist auch beim kostenfreien NewsLetter-Abonnement notwendig sowie bei der Anmeldung für Vier-Augen-Gespräche.

2.2 Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, der AoN Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen.

2.3 Durch den Abschluss des Registrierungsvorganges gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die kostenpflichtige Online-Buchung einer Platzreservierung für das Kongress-Programm ab. Anschließend bezahlt der Nutzer ganz einfach per paypal. Die Bestätigung des Eingangs der Platzreservierung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und der AoN Agentur ohne Namen GmbH zustande.

2.5 Die AoN kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein auf der womenandwork.de-Website angemeldeter Nutzer bzw. eine angemeldete Bewerberin tatsächlich diejenige Person darstellt, die der Nutzer /Bewerber vorgibt zu sein. Die AoN leistet folglich keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers. Jeder potentielle Arbeitgeber hat sich daher selbst von der Identität des Nutzers/Bewerbers zu überzeugen.

3. Preise

3.1 Das vom Nutzer an die AoN zu zahlende Entgelt für die Online-Buchung einer Platzreservierung für den Messe-Kongress women&work bestimmt sich nach dem bei Vertragsabschluss geltenden Preis. Alle Entgelte für Zahlungen innerhalb der EU verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.2 Der User willigt in den Empfang von Rechnungen per eMail ein.

4. Rücktrittsrecht / Stornierung

Der Rücktritt vom Vertrag bedarf jederzeit der Schriftform und ist innerhalb von 14 Tagen ab Datum der Anmeldung kostenfrei. Danach fällt eine Stornierungsgebühr i.H.v. 45 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. an. Im Fall einer Umbuchung ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 25 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. Die Benennung eines Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich.
Zusätzliche Kosten entstehen dabei nicht. Bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers oder seines Vertreters ohne vorherige schriftliche Stornierung oder Umbuchung berechnen wir die volle Teilnahmegebühr.

5. Ausfall

Wird ein Seminar / eine Schulung im Rahmen des Kongress-Programms der women&work aus wichtigen Gründen abgesagt, so erhalten Sie Ihre volle Teilnahmegebühr zurück. Ein Anspruch auf weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche besteht nicht, sofern keine grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt.

6. Änderungsvorbehalte

Referenten können auf Grund besonderer unvorhersehbarer Gründe durch andere ersetzt werden, die eine vergleichbare themenbezogene Qualifikation aufweisen. Ein Anspruch auf Stornierung oder Rückerstattung der Kosten für die Platzreservierung besteht in diesem Fall nicht.

7. Widerrufsrecht

7.1 Für Verbraucher im Sinne des Gesetzes (§ 13 Bürgerliches Gesetzbuch) gelten die folgenden Bestimmungen: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

AoN Agentur ohne Namen GmbH
Steubenring 2
53175 Bonn
Fax: +49 (0)7000 8452211
Email: info@womenandwork.de

7.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Im Falle eines wirksamen Widerrufs erlischt die Platzreservierung für das Kongress-Programm women&work. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von dreißig Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Nutzer mit der Absendung der Widerrufserklärung, für die AoN mit deren Empfang.

7.3 Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Nutzers vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben bzw. wenn der Messe-Kongress women&work bereits statt gefunden hat.

7.4 Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

8. Datenschutz

8.1 Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch, bevor Sie Ihre persönlichen Daten eintragen. Beachten Sie bitte bei Freigabe Ihrer persönlichen Daten an potentielle Arbeitgeber, dass wir für die Behandlung der Daten durch diese nicht verantwortlich sind.

8.2 Der AoN ist bewusst, dass den Nutzern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Nutzer an die womenandwork.de-Website übermitteln, wichtig ist. Die AoN beachtet daher alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben (deutsche Datenschutzgesetze, europäische Datenschutzrichtlinien und jedes andere anwendbare Datenschutzrecht). Die AoN wird die personenbezogenen Daten der Nutzer nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten sonst wie zur Kenntnis bringen. Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in der Datenschutzerklärung von www.womenandwork.de geregelt.

9. Links auf andere Webseiten

9.1 Sobald Sie einem Link auf eine andere Webseite folgen und damit die womenandwork-Websites verlassen, hat AoN keine weitere Kontrolle oder Einfluss auf die dort aufgeführten Inhalte. Die AoN macht sich diese nicht zu eigen und übernimmt keine Verantwortung für diese, außer wir erhalten positive Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten. In diesem Fall wird die AoN den Link nach Prüfung bis auf weiteres sperren.

9.2 Beachten Sie bitte auch, dass die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen einer verlinkten Seite von den Nutzungsbedingungen und Datenschutzstandards unserer Seite abweichen. Aus diesem Grund sollten Sie die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen der verlinkten Seite lesen und einhalten.

10. Haftungsausschluss

10.1 Die Nutzung des Internet erfolgt auf eigene Gefahr. Die AoN haftet nicht für den technisch bedingten Ausfall der Website oder den Zugang zum Internet.

10.2 Downloads erfolgen auf eigenes Risiko. Die AoN übernimmt keine Haftung für Schäden, die ohne unser Verschulden durch Herunterladen, Installation, Speicherung oder Nutzung von Software oder Inhalten unserer Webseite entstehen. Obwohl wir neueste Virenscan-Programme einsetzen, übernehmen wir daher keine Haftung für Schäden oder Funktionsstörungen, die von Viren oder sogenannten Würmern verursacht werden.

10.3 Die AoN haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit, immaterieller Werte oder Vermögensschäden. Die vorstehenden Regelungen gelten auch, sofern sich eine Haftung nicht auf vertraglicher, sondern auf gesetzlicher Grundlage ergeben sollte.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

11.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand sind immer der Sitz der AoN.

11.3 Für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht.

11.4 Die AoN behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, das ist für den Nutzer nicht zumutbar. Die AoN wird den Nutzer über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen. Die AoN wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

 

Bonn, 10. Februar 2012

© AoN GmbH 2013